Urbanismus und Verkehr

Beitrag zu einem Paradigmenwechsel in der Mobilitätsorganisation

von Helmut Holzapfel


ISBN-13: 978-3-658-29586-8
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2020
Verlag: Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe: 3. überarbeitete Auflage 2020
Umfang / Format: 139 Seiten, mit 15 Abbildungen, Kartoniert
Medium: Buch

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Einführung in die Zusammenhänge von Stadtentwicklung und Verkehr

Das Sachbuch, jetzt in der dritten erneut überarbeiteten Auflage beinahe schon ein Klassiker der interdisziplinär begriffenen Verkehrs- und Stadtforschung, ist aktueller denn je. Es vermittelt auf kluge Weise Kenntnisse, der historischen und sozio-kulturellen Wurzeln einer einseitig vom Automobil dominierten Perspektive der Verkehrsplanung. Es zeigt die Entwicklung einer von fossiler Energie getriebenen Planung, die seit Jahrzehnten die sozialen und ökologischen Systeme überfordert, und vermittelt darüber hinaus Lösungsansätze, für eine menschengerechtere Stadt- und Verkehrsorganisation, die nicht ihr Heil in der Distanzüberwindung findet, sondern Qualität in der Nähe. Das völlig neu konzipierte Schlusskapitel zeigt eindringlich, dass der Wandel in Transport und Verkehr, oft als Verkehrswende bezeichnet, ohne einen radikalen Paradigmenwechsel in Verhalten, Städtebau und Mobilitätsorganisation nicht gelingen kann.

Die 3. Auflage wird mit einem Vorwort von Jens Hilgenberg, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), eingeleitet.

Aus dem Inhalt

  • Einleitung - Straßen und Verkehr: Trennung oder Verbindung?
  • Verkehr und Urbanismus in den Köpfen der Menschen
  • Haus, Straße, Vernetzung: die kleinräumige Organisation und der Urbanismus
  • Verkehr und "sozialer Raum"
  • Brücken in die Archipele: neue Netze schaffen
  • Mobilitätszukunft: Bewusstseinswandel oder Technik?
  • "Verkehrswende" oder ein Paradigmenwechsel zu einer neuen Mobilitätskultur

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-658-29586-8
978-3658295868
EAN-13: 9783658295868