Feuchtigkeit und Schimmelbildung

Erkennen, beseitigen, vorbeugen

von Verbraucherzentrale NRW (Hrsg.)


ISBN-13: 978-3-86336-178-5
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2023
Verlag: Verbraucherzentrale NRW
Ausgabe: 2. Auflage 2023
Umfang / Format: 222 Seiten, Kartoniert
Medium: Buch

Sofort lieferbar

24,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Problem Neubauten: Häufig sind Neubauten aufgrund ihrer Komplexität bauphysikalisch und -technisch sehr kompliziert. Schon geringe Fehler können zu Feuchteschäden führen.
Problem Altbauten: Wird bei einer Sanierung das bauphysikalische Gleichgewicht gestört, kommt es schnell zu einem Schimmelschaden. Zum Beispiel beim Einbau neuer Fenster ohne zusätzliche Dämmung der Wände.

Problem teure Energie: Werden Gebäude und Wohnungen nicht mehr ausreichend beheizt, weil Gas, Öl und Strom teurer werden, sind Feuchte- und Schimmelschäden die Folge. Schimmel kann zu Schäden am Haus führen, sich negativ auf das Raumklima auswirken und sogar die Gesundheit gefährden.

Und diese Schadstoffprobleme dürften zukünftig noch viel brisanter werden: Denn wenn Energie immer teurer wird, Gebäude und Wohnungen in der Folge nicht mehr ausreichend beheizt und belüftet werden, dürften Schimmelschäden stark zunehmen. Dann drohen aufwendige Sanierungen und vielleicht sogar ein Rechtsstreit.

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-86336-178-5
978-3863361785
EAN-13: 9783863361785