Baumängel und Bauschäden in der Wertermittlung

von Daniela Unglaube

Vorbestellung

Dieses Buch erscheint neu im Mai 2021. Gern merken wir Ihre Bestellung vor und liefern sofort bei Erscheinen.


ISBN-13: 978-3-8462-1193-9
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2021
Verlag: Bundesanzeiger Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2021
Umfang / Format: ca. 350 Seiten, Kartoniert
Medium: Buch

Vorbestellung möglich

48,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Wertminderungsansätze für Bauschäden auf Basis von tatsächlichen Kauffällen

Gemäß ImmoWertV sind Baumängel und Bauschäden bei der Verkehrswertermittlung eines Grundstücks marktgerecht zu berücksichtigen. In Ballungszentren, also Gegenden mit hohem Bodenrichtwertniveau, führt die zunehmende Nachfrage nach Immobilien zu erheblichen Preissteigerungen. Das Angebot wird immer knapper. Aus diesem Grund wirken sich Baumängel und Bauschäden in diesen Gebieten wenig bis gar nicht auf den Kaufpreis aus. Dennoch reagiert der Markt bei einigen Schäden, wie etwa Feuchteerscheinungen, durchaus emotional.

Für Immobiliensachverständige ist es daher essentiell, das eigene Gutachten bzw. den Ansatz der Bauschäden nachvollziehbar aufzubauen. In den Richtlinien und der Fachliteratur gibt es hierzu kaum Ansatzpunkte. In der ImmoWertV wird zwar ein marktgerechter Ansatz der Bauschäden gefordert, es gibt aber bislang keine wirklich validen und verwertbaren Marktuntersuchungen zu diesem Thema.

In enger Zusammenarbeit mit den Gutachterausschüssen hat die Autorin einen neuen Fragebogen zur künftigen Erfassung von relevanten Daten erarbeitet. Zudem werden zahlreiche Datensätze der Gutachterausschüsse hinsichtlich Bauschäden erstmals ausgewertet. Diese Auswertung gibt – getrennt nach Teilmärkten (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhais etc.) – Aufschluss darüber, inwieweit die Bauschäden eine Einfluss auf die Kaufpreisbildung in Ballungsgebieten, Randgebieten und auf dem Land haben.

Aus dem Inhalt

  • Grundlagen
  • Baumängel und Bauschäden
  • Marktuntersuchungen
  • Wertermittlungsansätze
  • Praxisbeispiele

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-8462-1193-9
978-3846211939
EAN-13: 9783846211939