Schimmelpilzsanierung

von Ingrid  Kaiser, Constanze   Messal, Uwe   Münzenberg, Michael  Thiesen (Hrsg.)


ISBN-13: 978-3-96314-049-5
Schriftenreihe: der bauschaden-Spezial
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Forum Verlag
Ausgabe: 2. aktualisierte Auflage 2018
Umfang / Format: 350 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Hardcover
Medium: Buch

Sofort lieferbar

59,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Handlungsanleitungen und Praxistipps zur sicheren Bekämpfung von Schimmelpilzbefall in Gebäuden

Bereits kleine Sanierungsmaßnahmen ziehen bauphysikalische Veränderungen in der Gebäudekonstruktion nach sich. Nicht selten ist Schimmelpilzbefall die Folge und insbesondere nach energetischen Sanierungen häufig zu finden.

Um Schimmelpilzbefall zu beseitigen und die sanierte Konstruktion auch zukünftig davor zu schützen, müssen Sie den Schadensumfang richtig einschätzen, die geeigneten Sanierungsmaßnahmen veranlassen und Maßnahmen zur Prävention ergreifen. Alles, was Sie hierzu wissen müssen, erfahren Sie im Fachbuch "Schimmelpilzsanierung" aus der Reihe "der bauschaden Spezial".

Von der Gefährdungsbeurteilung über die fachgerechte Beseitigung bis zur dauerhaften Vermeidung erhalten Sie umfassendes Wissen zur Schimmelbekämpfung auf Basis des neuen Schimmelpilzleitfadens des Umweltbundesamts. Ihre Fragen rund um die Schimmelsanierung werden mit praxisorientierten Handlungsanleitungen beantwortet. Dabei sind die aktuellen Anforderungen der DGUV-I 201-028 und des WTA-Merkblatts 4-12-16/D zum Umgang mit Schimmelpilzen berücksichtigt. Praktische Checklisten und Arbeitshilfen, wie z.B. ein Begehungsprotokoll für Ortstermine, unterstützen Sie bei der Sanierungsplanung.

Aus dem Inhalt

Den Schaden vor Ort prüfen

  • Welchen Umfang hat der sichtbare Befall?
  • Was deutet auf einen versteckten Befall hin?
  • Mit welchen Methoden können Intensität, Tiefe und Alter des Befalls bestimmt werden?
  • Anhang: Begehungsprotokoll zur Erfassung von Schimmelpilzbefall

Die Ursachen des vorliegenden Schimmelschadens feststellen

  • Liegt ein nutzungsbedingter Schaden vor?
  • Sind Wärmebrücken oder (Luft-)Undichtheiten die Ursache?
  • Kann eine energetische Sanierung Schimmelpilzbefall auslösen?
  • Wie sind Leckagen an der Bauwerksabdichtung und an Wasserleitungen feststellbar?
  • Was deutet auf mangelhafte Trocknung während der Bauphase hin?

Gesundheitsgefahren für Raumnutzer erkennen und begrenzen

  • Welche Schimmelpilzarten gibt es und welche gesundheitlichen Auswirkungen haben diese?
  • Wie werden Schimmelpilzarten bestimmt?
  • Was sagen die Laborergebnisse aus?
  • Wie kann der vorliegende Befall beurteilt werden?
  • Wann sind vor einer Sanierung Sofortmaßnahmen zu ergreifen?

Ein Sanierungskonzept erstellen

  • Welcher befallene Bereich muss saniert werden? (Einstufung nach Nutzungsklassen des neuen Schimmelpilzleitfadens)
  • Austausch oder Reinigung? – Welche Arbeiten sind zu erwarten?
  • Welche Sporenkonzentrationen können bei den Sanierungsarbeiten auftreten?
  • Welche Gefährdungsklasse ergibt sich daraus?
  • Welche Arbeitsschutzmaßnahmen sind je nach Gefährdung notwendig?
    *Was ist bei Ausschreibung, Vergabe und Qualifikation der Fachbetriebe zu beachten?
  • Wie kann die Umsetzung der Schutzmaßnahmen geprüft werden?
  • Anhang: Muster-Gefährdungsbeurteilung

Die Sanierung durchführen und kontrollieren

  • Wie ist das belastete Material zu entfernen und zu entsorgen?
  • Welche Verfahren zum Trocknen von Bauteilen können eingesetzt werden?
  • Streitfall Desinfektion - Ist desinfizieren auch sanieren?
  • Wie müssen mit Schimmelpilz befallene Materialien gereinigt werden?
  • Wie sind Erfolgskontrollen durchzuführen (nach WTA-Merkblatt 4-12-16/D Ziele und Kontrolle von Schimmelpilzschadensanierungen)?

Präventionsmaßnahmen gegen erneuten Befall

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-96314-049-5
978-3963140495
EAN-13: 9783963140495