Leseproben & Dokumente

Planungspraxis Schallschutz in Wohngebäuden

Planung und Auslegung nach DIN 4109 und VDI 4100

von Saad Baradiy, Guido Dietze, Rudolf Liegl, Martin Henrich


ISBN-13: 978-3-96314-025-9
Schriftenreihe: PlanungsPraxis
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Forum Verlag
Ausgabe: 3. überarbeitete Auflage 2016
Umfang / Format: 119 Seiten, Ringbindung
Medium: Buch

Sofort lieferbar

69,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Planerische Umsetzung der neuen Anforderungen an den Schallschutz nach DIN 4109 und VDI 4100 im Wohnungsbau

Der Schallschutz ist ein entscheidender Faktor für Wohnkomfort und Wohnqualität. Die planerische Umsetzung gestaltet sich jedoch häufig schwierig: Neben den widersprüchlichen Vorgaben der VDI 4100, der DIN 4109 und den allgemein anerkannten Regeln der Technik, sind die speziellen Bedürfnisse der Bewohner zu berücksichtigen. Außerdem können Planungsfehler später kaum oder nur mit großem Aufwand nachgebessert werden.

Seit Januar 2018 gilt die neue DIN 4109 Teil 1 und 2. Gegenüber der Fassung von Juli 2016 wurden u.a. die Anforderungen an die Luftschalldämmung von Außenbauteilen verschärft. Ab sofort muss die erforderliche Schalldämmung in Abhängigkeit vom maßgeblichen Außenlärmpegel auf 1 dB genau bestimmt werden. 2016 genügte noch eine Bestimmung in 5dB-Stufen in Abhängigkeit vom Lärmpegelbereich. Außerdem wurden die Anforderungen an die Trittschalldämmung in Bestandsgebäuden ergänzt.

Die aktuelle PlanungsPraxis “Schallschutz in Wohngebäuden“ bietet alle wichtigen Vorgaben und Erfahrungswerte zur Planung von Schallschutzmaßnahmen auf einen Blick – von der Gebäudehülle bis zur Haustechnik. Ob Mindestschallschutz nach neuer DIN 4109 oder erhöhter Schallschutz nach VDI 4100 –unsere Planungspraxis zeigt, wie mit den verschiedenen und teilweise widersprüchlichen Regelwerken in der Praxis umzugehen ist und wie die bestmögliche Schallschutzqualität bei Neubau und Sanierung von Wohngebäuden umgesetzt wird.

Aus dem Inhalt

Grundlagen Schallschutz und Raumakustik

  • Anforderungen und Widersprüche nach DIN 4109, DIN EN 12354, VDI 4100, Rechtsprechung, anerkannten Regeln der Technik und Bedürfnissen der Bewohner
  • Schalltechnische Nachweise und Messverfahren
  • Anordnung der Grundrisse in Wohngebäuden…

Dächer

  • Schutz vor Außenlärm und Fluglärm
  • Dachaufbauten für Steildächer
  • Besonderheiten bei Flach- und Gründächern…

Fassade

  • Schalldämmung je nach Außenlärmpegel
  • Außenwände (Mauerwerk, Ständerbauweise, Einfluss von WDVS und Innendämmung…)
  • Fenster (Auswirkungen von Rollladenkästen, Fensterlüftung, großen Glasflächen…)
  • Außentüren…

Innenwände und -türen

  • Innenwände (Mauerwerk, Trockenbauweise…)
  • Installationsebenen
  • Mobile Wände
  • Schalldämmung von Türen nach VDI 3728…

Decken und Böden

  • Decken (Stahlbetondecken, Holzbalkendecken, abgehängte Decken…)
  • Trittschallverbesserung bei Fußbodenaufbauten (Estrich, schwimmende Verlegung…)
  • Fußbodenbeläge (Teppich, Holz, Fliesen…)
  • Dämmung Hohl-/Doppelböden nach VDI 3762
  • Vermeidung von Schallbrücken…

Einbauten

  • Treppen in Treppenhäusern und innerhalb von Wohnungen (Montagetreppen)
  • Aufzüge (mit/ohne Triebswerkraum)

Haustechnik

  • Trink- und Abwasserleitungen (Strömungsgeräusche, Geräusche an Armaturen, Vermeidung von Druckstößen nach VDI 6006, Entkopplung Sanitäranlagen)
  • Heizungsanlagen (Geräusche im Rohrnetz, durch Heizkessel, Ventile, Pumpen…)
  • Lüftungs- und Klimaanlagen (Einsatz von Schalldämpfern gegen Ventilatorgeräusche…)
  • Schächte (Installations-, Abluft-, Abgas- und Lüftungsschächte, Schornsteine…)

Leseproben & Dokumente

In diesen PDF-Dokumenten finden Sie erweiterte Informationen über diesen Titel:

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-96314-025-9
978-3963140259
EAN-13: 9783963140259