Leseproben & Dokumente

Architekturwahrnehmung

Sehen und Begreifen

von Ulf Jonak


ISBN-13: 978-3-658-06956-8
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2015
Umfang / Format: 237 Seiten, mit 306 Abbildungen, Kartoniert
Medium: Buch

Sofort lieferbar

39,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Einführung und Theorie der Architekturwahrnehmung

Was ist Architekturwahrnehmung?
Sicherlich ist sie Voraussetzung für praktisches Handeln. Aber was uns in diesem Zusammenhang mehr interessiert: Sie ist auch Voraussetzung von Architekturtheorie. Ist sie einfach die reflektierende Bewusstwerdung der gebauten Umwelt? Oder ist sie ein plötzlich sich offenbarendes Aha-Erlebnis, ein Gewahrwerden der Mauern um uns herum? Gründet sie auf einer Tradition des Nachdenkens über geplante oder ausgeführte Architektur? Hilft uns zum Verständnis das Kompendium der Texte, mit denen Architekten ihr eigenes Werk schriftlich interpretieren? Oder schadet etwa unserer Aufnahmefähigkeit ("wegen Überfüllung geschlossen") die Kenntnis all dessen, was zum Bauen gesagt wurde (von Vitruv bis Koolhaas), also der Fülle der schriftlichen Überlieferung.

Aus dem Inhalt

  • Einleitung
  • Parthenon
  • Pantheon
  • Hagia Sophia
  • Zwischenbilanz I
  • Kölner Dom
  • Villa Rotonda
  • Exkurs I, Hinweis / Geste
  • Boullée
  • Völkerschlachtdenkmal
  • Erinnerter Raum
  • Exkurs II, Fata Morgana Einsteinturm
  • Zwischenbilanz II
  • Rietveld-Haus
  • Exkurs III, Rechter Winkel
  • I.G.- Farben-Verwaltungsgebäude
  • Ronchamp
  • Wildes Bauen
  • Exkurs IV, Blicken
  • Zimmermanns Traum
  • Philharmonien
  • Ferropoles
  • Shigeru Ban in Metz
  • Märchenschlösser
  • Schlussbilanz und Nachwort

Leseproben & Dokumente

In diesen PDF-Dokumenten finden Sie erweiterte Informationen über diesen Titel:

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-658-06956-8
978-3658069568
EAN-13: 9783658069568